Weihnachtsgruß aus der Kindervereinigung

Liebe Mitglieder und Mitarbeiter, sehr geehrte Partner, Unterstützer und Förderer!

als wir letztes Jahr etwa um diese Zeit unseren Weihnachtsbrief an Sie geschrieben haben konnte niemand von uns sich nur annähernd vorstellen, wie sich das Jahr 2020 gestalten würde, unser 30. Geburtstagsjahr. Geburtstag nicht feiern zu können, ist dieses Jahr nichts Ungewöhnliches gewesen. Auch wenn wir uns eine tolle Geburtstagsfeier, den Kulturgarten Gera extra ausgedacht und vorbereitet hatten.

Im März und April mussten wir alle unsere Einrichtungen schließen und freuten uns, Mitte Mai wieder öffnen zu können. Dann kam eine fast normale Sommerferienzeit, in der wir in Aga unser Camp mit zwei Zirkuswagen über das Leader-Programm aufrüsten konnten, in Weißwasser im Ferienlager waren, mit der Sarah Wiener Stiftung drei Hoffahrten nach Aga zu Bauer Ullrich machen konnten. Mit dem Schullandheim der Otegau haben wir gemeinsam 2 tolle Sommerferienwochen angeboten. In den Herbstferien waren wir mit Bumerang to Go eine Woche täglich unterwegs und in der zweiten haben wir mit Nachtwanderung und Übernachtung ein weiteres Highlight gehabt. Mit viel Disziplin haben sich unsere kleinen und großen Besucher in unseren Einrichtungen in Gera, Weida, Bad Köstritz und Ronneburg an die notwendigen Hygieneregeln gehalten.

Mit Vanessa Prager haben wir eine neue Stadteilmanagerin für Lusan einstellen können, da Ingo Frank zurück nach Erfurt gegangen ist. Mit dem Monat Oktober haben wir den letzten unserer Bundesfreiwilligen im Bumerang verabschiedet. An dieser Stelle nochmal Danke an Laura, Linda und Francesco für ihre tolle Unterstützung.

Wenn wir zurückschauen haben wir trotzdem viel geschafft. Wir sind präsenter in den Sozialen Medien, haben unseren YouTube-Kanal weiter mit tollen Filmen und Anregungen bestückt, haben unsere Einrichtungen aufgemöbelt und gemalert, haben uns auch mit Abstand und digital weitergebildet. Dabei hatten wir viel Unterstützung von unseren Mitgliedern, den Jugendämtern in Gera und Greiz, dem Bauamt in Gera, der Städtebauförderung, der Ehrenamtsstiftung, dem Leader-Programm für den ländlichen Raum, Der Volksbank Gera, den Geraer Wohnungsgenossenschaften und der Wohnungsgesellschaft TAG, den Bürgermeistern Frau Leutloff in Ronneburg, Herr Heiland in Bad Köstritz, Herr Hopfe in Weida und Herr Vonarb in Gera und von vielen Menschen, die wir hier leider nicht alle nennen können.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Euch und Ihnen recht herzlich bedanken. Wir wünschen besinnliche Weihnachtstage und einen guten und gesunden Rutsch in ein spannendes Jahr 2021.

Die Kindervereinigung e.V. Gera

Liebe Bürger*Innen,

Leider bestimmt die Pandemie zur Zeit unser aller Alltag. Aufgrund des Beschlusses zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie vom 28. Oktober möchte ich, Ihnen heute folgende Änderungen bezüglich der Öffnungszeiten des Stadtteilbüros mitteilen.

Ich bitte Sie persönliche Kontakte weitestgehend zu vermeiden und auch das Stadtteilbüro nur mit Termin aufzusuchen. Einen Termin können Sie mit mir telefonisch unter 0365 204 228 54 oder per Email unter stadtteilbuero.lusan@web.de vereinbaren.

Um unser aller Gesundheit nicht zu gefährden bitte ich Sie das Stadtteilbüro nicht aufzusuchen, wenn Sie Symptome einer Erkältung oder Covid19 bei sich feststellen.

Unsere Räumlichkeiten dürfen nur mit Mund-Nasen-Bedeckung besucht werden. Bitte halten sie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen.

Es darf lediglich eine Person ins Stadtteilbüro, im Wartebereich ist kein Aufenthalt erlaubt.

Ich stehe Ihnen weiterhin telefonisch während der Bürgersprechzeiten zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht und greifen zum Hörer oder schreiben mir per Email.

Bereits vereinbarte Termine werden stattfinden.

Herzlichst Vanessa Prager

Unsere Bildungsprojekte

Wichtiger Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ist die Förderung und Entwicklung von persönlichen Ressourcen. Hier gehört auch die Jugendbildung dazu. Das Kompetenzteam-Nord bietet seit mehren Jahren eigene Jugendleiter-Ausbildungen an, die junge Menschen befähigen sollen, selbst aktiv zu werden und dabei Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
Das Thema Bildung spielt in unserer Arbeit ursprünglich im außerschulischen Bereich eine wichtige Rolle, wobei wir aktuell auch mit den verorteten Schulen im Sozialraum kooperieren und fachübergreifende Themen anbieten. Zusätzlich zu den vorhandenen Bildungsplänen suchen wir lebensweltorientierte Zugänge  zu jugendspezifischen Themen wie  erlebte Gewalt, Mobbing oder das Erleben von Menschen auf der Flucht und auf der Suche nach Asyl.
Darüber hinaus bieten wir auch Schulprojekte zu geschichtlichen Themen wie z.B. dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust an und besuchen mit Schülerinnen und Schülern der geeigneten Altersstufen Gedenkstätten und historische Orte zur unmittelbaren Auseinandersetzung.

Wir entwickeln unsere Bildungsprojekte stetig weiter und passen sie den aktuellen Gegebenheiten und Zielgruppen an.

LEADER-Projekt: „Abenteuer Natur Erleben“

Für das Jahr 2020/2021 hat sich das Kompetenzteam-Nord der Kindervereinigung e.V. Gera ein großes Projekt vorgenommen. Seit vielen Jahren ist unser Projekt „Gemeinschaft erleben: mit Jurte, Tipi & Lagerfeuer“ schon der Renner in den Sommerferien, was wir kaum noch bewerben müssen. Im Jahr 2020 startet das Erweiterungsprojekt: „Abenteuer Natur Erleben“.

Wir möchten unser Erlebniscamp für Kinder und Jugendliche der Region auf ein neues Level heben und haben Ende 2019 einen Förderantrag bei der LEADER-Vernetzungsstelle Thüringen gestellt. Unser Camp soll auf künftig auf eigenem Grund stattfinden und mit Zelten, Lagerfeuerstelle und 2 Bauwagen erweitert werden.

Was ist LEADER?
LEADER steht für Liaison entre actions de développement de l’économie rurale (deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) und ist ein querschnittsorientierter Ansatz zur Förderung der ländlichen Räume durch die Europäische Union.

Was wir vorhaben, wie es aus- und weitergeht, darüber halten wir Euch hier dann regelmäßig auf dem Laufenden.

Gemeinschaft erleben – mit Tipi, Jurte und Lagerfeuer“

Seit mehreren Jahren bietet das Kompetenzteam-Nord für die Kinder und Jugendlichen des eigenen Sozialraums, aber auch darüber hinaus für den gesamten Landkreis Greiz, verschiedenen Zeltfreizeiten und Feriencamps an. Die Altersspanne reicht dabei von Kindern ab 7 Jahren bis zu Jugendlichen von 15 Jahren. Zentrales Anliegen ist die unmittelbare Erlebbarkeit von Gemeinschaft, Zusammengehörigkeit und Teamwork ebenso die Stärkung der Gruppe und die Schaffung eines echten „Wir-Gefühls“. Das unmittelbare und direkte Erleben gemeinschaftlicher Aktionen steht im Vordergrund, als Alternative zur sonst meist medialen Kommunikation. Dies erreichen wir unter anderem durch:
– Übernachtung in einem Tipi oder einer Jurte mit Feuerstelle
– Feuer machen mit Stein, Stahl und Zunder
– Selbst kochen am Lagerfeuer
– Wasserwanderung mit Kanus auf der Elster
– Klettererlebnis im Kletterpark
– Pfeil-& Bogenbau und gesichertes Bogenschießen im Gelände
– Tour on Natur – unterwegs mit Rucksack, Karte, Kompass         
– Schatzsuche im Fackelschein (Nachtwanderung)
– Kräuterwanderung mit Wildschwein-Bogenjagd

Herbstferien 2. Woche – Bumerang „TO STAY“

Auch in der 2. Woche der Herbstferien haben wir für euch ein kleines Programm zusammengestellt.
Am Montag wollen wir mit euch Hebstliches basteln. Natürlich könnt ihr auch spielen, chillen und viel Spaß haben.
Am Dienstag fahren wir mit euch in den Tierpark Gera.
Am Mittwoch besuchen wir mit euch den BioHof Ullrich in Aga. Aber da wir den ganzen Tag unterwegs sein werden, ist der Bumerang geschlossen.
Das Highlight in dieser Woche ist aber unsere 1. Clubübernachtung! Von Donnerstag auf Freitag wollen wir mit euch im Bumerang übernachten. Dazu gehört auch eine Nachtwanderung und ein Ferienkino-Filmmarathon bis zum Einschlafen.
Am Freitag wollen wir dann mit euch gemeinsam Frühstücken.

Wenn ihr mitmachen wollt, meldet euch an oder tragt auch in die Teilnahmeliste direkt im Bumerang ein.

Wir freuen uns auf euch und auf die Herbstferien!

Euer Team Bumerang.

Herbstferien 2020 – Eine Woche „Bumerang TO GO“

In der ersten Herbstferienwoche 2020 haben wir, das Kinder- und Jugendzentrum Bumerang in Gera, etwas ganz Besonderes vor. Vom 19. bis zum 23. Oktober sind wir mit euch unterwegs und wollen täglich ein neues Ziel erkunden. Wir werden mit euch den Tierpark Gera besuchen, in die Kletterhalle nach Schmölln, ins Meeresaquarium Zella-Mehlis und ins Bergwerk nach Ronneburg fahren. Auch die Bowlingbahn Gera steht auf unserer Ausflugsliste.

Wenn du gern mit fahren möchtest, solltest du zwischen 10 und 14 Jahren jung sein. Aber beeile dich, es gibt nur noch 7 freie Plätze! Die ganze Woche kostet inklusive Fahrtkosten und Verpflegung 48,80 Euro.

Anmelden könnt ihr euch direkt bei uns im Bumerang oder per Email an: bumerang@kindervereinigung-gera.de oder
per Telefon unter: 0365 /204 274 37  

Das Programm für die zweite Herbstferienwoche gibt es in Kürze.

Warmes Wasser für den Bumerang

Gerade in der Corona-Zeit und den damit verbundenen Hygienevorschriften ist das Händewaschen ein wichtiges Mittel um uns und unsere Besucher vor Ansteckung zu schützen. Über die Förderung aus dem Feuerwehrtopf der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Thüringen (LAG) konnten wir in diesem Jahr sämtliche 26 Jahre alten Warmwasserboiler in unserem Kinder- und Jugendzentrum erneuern. So haben wir endlich warmes Wasser auf den Toiletten und der Küche. Aber auch die Boiler in den Gruppenräumen und in der Keramikwerkstatt konnten wir so erneuern.

Deshalb bedanken wir uns für die schnelle und unkomplizierte Hilfe der LAG Soziokultur und der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen.